Berichte, Bilder unser Kini

Verein der Königstreuen Augsburger und Freunde König Ludwig II von Bayern e.V.


Ludwig II. im Alter von 20 Jahren.


Gemälde von Ferdinand von Piloty, 1865

Grabstein der Erzieherin Sybilla von Leonrod auf dem Katholischen Friedhof in Augsburg, der von unserem Verein gepflegt wird.

Wappen Königreich Bayern

Der junge König

Ludwigs Geburtszimmer

im Schloss Nymphenburg

Geschenkdukaten von 1864 mit Konterfei des Königs

Verlobungsfoto aus 1867

Ludwig II. von Bayern nach einem Gemälde von Gabriel Schachinger, posthum vollendet 1887. Das nach französischen Vorbildern gefertigte Bildnis zeigt den König im Gewand des Großmeisters des Ordens des heiligen Georg und hängt im Museum von Schloss Herrenchiemsee.

König Ludwig

in seinem Todesjahr 1886

Der zwischen dem 16. und dem 18. Juni 1886 aufgebahrte Leichnam des Königs

Sterbestelle und Gedenkkreuz im Starnberger See bei Berg

Heute, am 14.05.2018 wurde die Arbeit am Grabmal von Sybilla Leonrad geb. Meilhaus, der Erzieherin von König Ludwig II, auf dem Hermann  Friedhof in Augsburg abgeschlossen.


Die Augsburger Königstreuen haben nach 1989 nun 2018 zum zweiten mal das Ehrengrab generalsaniert.


Das Ehrengrab stiftete König Ludwig II seiner Erzieherin aus ehrlicher, tiefer Dankbarkeit.

Auf den Bildern sehen Sie das Ehrengrab vor und nach der Generalsanierung.

Die gelungene Arbeit wurde vom STEINMETZBETRIEB Oliver FIEDLER A-Kriegshaber durchgeführt. .

Die Königstreuen Augsburger danken dafür.

Herzogin Sophie in Bayern

Grabmal erstrahlt in neuem Glanz                  ( vom 15.12.2018 )


Auf dem Hermannfriedhof in Augsburg ließ unser König Ludwig II. von Bayern für seine Erzieherin Sybilla von Leonrod ein schlichtes Grabmal im neugotischen Stil errichten und zahlte die Grabgebühren für alle Zeiten.

Der Zahn der Zeit ging an diesem Gedenkstein nicht spurlos vorüber und die Augsburger Königstreuen ergriffen die Initiative für die Restaurierung des Marmorsteins. Zuerst wurde das Angebot eines Steinmetzmeisters eingeholt, dann erfolgte die Vergabe. War nur noch eine Frage offen: Wer übernimmt die Kosten? Der Landesverband hat bereits im Vorfeld eine finanzielle Unterstützung in Aussicht gestellt. Aber ganz erfreulich war dann folgendes:

Wohl angetan von der Initiative der Augsburger Königstreuen übernahm die Stadt Augsburg die Gesamtkosten der Sanierung. Ein herzliches Vergelts Gott der Stadt Augsburg.

Sybilla von Leonrod, geborene Meilhaus, war eine Tochter eines Weinhändlers aus Hanau. Gut ausgebildet kam sie an den königlichen Hof und wurde 1846 mit der Erziehung des einjährigen Kronprinzen Ludwig von Bayern beauftragt. Bis zum 9. Lebensjahr war sie Gouvernante des späteren König Ludwig II. Sie lehrte dem Kronprinzen das Lesen, Schreiben und Rechnen. Zeitlebens hatten die beiden ein inniges Verhältnis. Sybilla von Leonrod verstarb am 20.11.1881 in Augsburg.